33_Von Elfen und Nachtschratten

Kein Holzgewächs spielt (vielleicht einmal abgesehen von Buchs und Eibe) eine derart grosse Rolle in unserem Denken in Bezug auf Elementarwesen wie der Holunder.

Der Busch ist in erster Linie der Sitz von Frau Holle, der Vegetationsgöttin mit ihrem Elfenvolk. Als Schicksalsherrin belohnt sie die Verstorbenen je nach ihren Taten mit Pech oder Glück im nächsten Leben (Grimm). Die Vorstellung, dass die Vegetationsgöttin zugleich Totengöttin ist, steht im archaischen Denken damit im Zusammenhang, dass beides, Himmel und die Unterwelt als die "Anderswelt" gelten. Von dort kommt und dorthin geht alles.

Der schwarze Holunder ist in der Mythologie Schwellenbaum. Er schützt die Wesen, die auf der Erde Leben vor dem Übergriff der Wesen, die in der Erde leben. Man sagte ihm nach, dass er die schlechten Kräfte an sich ziehe und dort, wo er gedeihe, die nahen Bewohner vor Unglück schütze. Aus dieser Überzeugung heraus und mit der Bedeutung des Feuers zusammen galt noch lange Zeit die Regel, dass er niemals böswillig umgehauen und sein geschnittenes Holz nicht verbrannt werden dürfe. Andernfalls würden die vom Strauch gebundenen Kräfte auf den Übeltäter übergehen. Das Holz soll der Erde übergeben werden, damit die Kräfte wieder in die Dunkelheit zurückkehren können.

Der Holler scheint eine enge Verbindung zur Erde und zu den Erdkräften zu haben. Diese schmeckt man in den Beeren. Wer eine Nacht unter einem Busch verbringt, der kann seine Energien und Kräfte spüren und die Nähe von Gnomen, Kobolden und Nachtschratten erleben. Diese können einmal gut gelaunt und witzig sein, ein andermal als mutwillige Plagegeister erscheinen.

Vertreiben wir die Plagegeister

Der Baum vertreibt aber auch Plagegeister. Er kann als mäusevertreibendes Mittel eingesetzt werden. Die Blätter werden dazu in die Gänge der Mäuse gestopft und das Holz in dier Nähe der Eingänge in den Boden gesteckt. Analog können wir mit Erfolg auch im Haus vorgehen.

Rolf Zingg
www.factorey.ch
                    Zurück zur magischen Übersicht